Gemeinsam für geflüchtete Menschen mit Down-Syndrom aus der Ukraine

Friedenstaube Handabdruck
Friedenstaube von Robi (3)

Robi und seine Mama haben uns geschrieben: „Wir möchten gerne eine Friedenstaube mit euch teilen. Das ist der Handabdruck von unserem dreijährigen Sohn Robi. Es ist auch die Gebärde für „Stop!“. Stop the war in Ukraine! 
Wir hoffen auf den Frieden und denken auch besonders an die Menschen mit Down-Syndrom, die auf der Flucht sind oder im Kriegsgebiet leben.❤️“

Was für ein wundervolles Zeichen!

Gemeinsam mit vielen DS-Vereinen, -Gruppen, -Initiativen und -Familien verbinden wir uns im Down-Syndrom-Bündnis Ukraine, um Menschen mit Down-Syndrom, die aus der Ukraine zu uns kommen und Hilfe benötigen, zu unterstützen. Lasst und diese Menschen willkommen heißen – sie brauchen es so dringend!

Ihr wollt euch beteiligen? Seid kreativ und bastelt, malt, schreibt … euren persönlichen Willkommens-Gruß. Schickt ein Foto davon an: aktion@teile-gutes21.de Wir veröffentlichen eure Willkommens-Botschaften im Web und über TeileGutes21, und wir geben sie persönlich an Familien weiter, die nach und nach in Deutschland ankommen.

2 Gedanken zu „Gemeinsam für geflüchtete Menschen mit Down-Syndrom aus der Ukraine

  • 15. März 2022 um 18:03
    Permalink

    Wunderbare Taube, die letzten 2 Jahre waren erschreckend und jetzt sind wir Alle DOWN.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.